16. Oktober 2016

Wichtiger Auswärtssieg

Zu drei wichtigen Punkten kam unsere Mannschaft in Wilhelmshöhe. Mit der jüngsten Mannschaft seit Langem, hält sie mit diesem Sieg wieder Anschluss an das hintere Mittelfeld.

Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit, wo sich das schwache Spiel nur zwischen den Strafräumen abspielte kam es zu keinerlei Chancen hüben wie drüben.

Deutlich verbessert begann die zweite Hälfte und als sich Yanek Henze auf der rechten Aussenbahn gleich gegen mehrere Gegner durchsetzte und dann noch den Ball in die Mitte passte, war es ein leichtes für Nico Bürger, aus kurzer Distanz den Ball im Tor zur 1-0 Führung unterzubringen. Bereits fünf Minuten später, gespielt waren 55. Minuten, gewann Nico Bürger ein Laufduell um den Ball, er ging allein auf den Wilhelmshöher Torwart zu und schoss den Ball unhaltbar ins lange linke  Eck. 2-0, eigentlich beruhigend, aber ein Tiefschlaf in der 67. Minuten ermöglichte den Wilhelmshöhern durch einen Kopfball nach einer Ecke, zu verkürzen. Zwei weitere Konterchancen vergab dann der VfL, wie zuletzt des öfteren, sehr überhastet. Hier hätte man schon lange den Sack zumachen können. Die endgültig Entscheidung fiel dann in der 90. Minute. Nach einem Foul an Nico Bürger verwandelte Jan Schütz den fälligen Strafstoß sicher zum 3-1.

Die Bestnoten verdienten sich Dennis Peters, der jeden Zweikampf gewann und die drei Youngster Johannes Hobein, Titian Knop und Yanek Henze, die kämpften wie die Löwen und den mitgereisten Fans viel Freude bereiteten. Klasse, weiter so !!!

Kommentare sind geschlossen