6. November 2016

Souveräner Auswärtssieg

Erneuter Sieg im Nordhessenstadion auf Kunstrasen. Mit dem wohl besten Saisonspiel konnte man auch den FC Bosporus schlagen. Gleich von Beginn spielte unsere Mannschaft wie aus einem Guss. Sicher in der Abwehr stehend und schnell über die Flügel angreifen, an diesen Sonntag lies das Spiel keine Wünsche offen. Auch die Chancenverwertung war akzeptabel. Einen ersten Warnschuß setzte Jan Schütz bereits in der 4. Minute, jedoch ging sein Schuß knapp rechts daneben. In der 10. Minuten setzte sich Jan abermals auf der linken Seite durch und flankte den Ball scharf in die Mitte wo bereits mehrere Simmershäuser einschußbereit standen. Nico Bürger war aber das 1-0 vorbehalten. Lars Werner machte in der 13. Minute mit einem feinen Solo von der Mittellinie und seinem satten Schuß ins linke untere Eck das 2-0. Gleich mehrere Gästespieler wurden durch die schönste Aktion des Spiels ausgespielt. Nach einem Einwurf kompinierten Jan Schütz, Manuel Lummert und Nico Bürger so geschickt, dass dieser im Strafraum den Ball auf Alexander Schröder ablegen konnte und unhaltbar zum 3-0 einschieben konnte. Die Türken vom FC Bosporus fanden an diesen Tag in der Abwehrreihe des VfL’s ihren Meister. Abgeklärt liesen Johannes Hobein, Titian Knop und Dennis Peters jede Aktion der Türken verpuffen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete. Weitere Angriffe rollten auf das gegnerische Tor. In der 59. Minute spielte Johannes Hobein einen klasse Paß in die Tiefe direkt auf Nico Bürger und dieser netzte erneut unhaltbar für den türkischen Torwart ein, 4-0. Weitere Chancen zur Resultatsverbesserung wurden nicht genutzt. Bei der in der zweiten Halbzeit einzigen Aktion des FC Bosporus stand Patrizio Aloe sicher seinen Mann.

Fazit: Eine von Trainer Sebastian Markus super eingestellte Mannschaft holte einen wichtigen Sieg und fussballerisch war es trotz des nicht so guten Wetters ein Kommen wert.

Kommentare sind geschlossen