VfL Simmershausen I gegen Kasseler SV 1-4

Überlegen begann der VfL die Partie gegen den Tabellennachbarn aus Kassel. Bereits in der 5. Minute hatte Lars Werner die Führung auf dem Fuß, vergab jedoch die Chance. Aus dem Nichts machte der Kasseler SV quasi das 1-0, hier sah die Hintermannschaft des VfL’s nicht gut aus. Wenig später wiederholte sich dieses Ereignis und es stand etwas überraschend 0-2. Nach der Halbzeit setzte unsere Elf die Bemühungen fort und so resultierte das 1-2 durch Alex Schröder in der 60. Minute. Für alle war es nun nur noch eine Frage der Zeit, wann der Ausgleichstreffer fällt. Falsch gedacht. Wieder eröffnete ein Abwehrfehler dem Gegner eine Torchance und er nutzte diese auch zum 1-3. Bei nun aufrückender Abwehr war der Treffer zum 1-4 in der 90. Spielminute nur noch eine logische Folgerung. Die taktische Einstellung oder Umstellung war an diesen Tageinfach nicht optimal. Trotzdem Kopf hoch.

Kommentare sind geschlossen